Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Unter dem Erzberg – Erinnerungen an meine Kindheit in Eisenerz
Unter dem Erzberg – Erinnerungen an meine Kindheit in Eisenerz
Schwelgen Sie mit der Autorin Hildegard Fischer in ihren Erinnerungen an ihre idyllische, unbeschwerte Kindheit im steirischen Eisenerz.
€ 25,00 *
Brücken – Bäder – Boulevards – Erinnerungen an das alte Graz
Brücken – Bäder – Boulevards – Erinnerungen an das alte Graz
Ein Buch und eine Ausstellung zur Erinnerung an die urbanen Qualitäten des alten Graz. Eine wunderschöne Geschenkidee für alle Graz-Liebhaber.
€ 29,00 *
Wir waren Niemand. Meine Flucht aus Rumänien. Von Temesvar nach Graz 1989.
Wir waren Niemand. Meine Flucht aus Rumänien. Von Temesvar nach Graz 1989.
Milan Radin erzählt von seiner Flucht aus Rumänien. Bewegend und aufrüttelnd.
€ 22,00 *
Sagenhaftes Mariazellerland - Geheimnisvolle Geschichten zwischen Ötscher und Hochschwab
Sagenhaftes Mariazellerland - Geheimnisvolle Geschichten zwischen Ötscher und Hochschwab
Gehen Sie den Sagen des Mariazellerlands auf die Spur und lassen Sie sich verzaubern!
€ 24,90 *
Bildungshaus Schloss St. Martin – begegnen - begeistern - bilden
Bildungshaus Schloss St. Martin – begegnen - begeistern - bilden
100 Jahre Bildungshaus Schloss St. Martin – Tauchen Sie mit diesem prachtvollen Band in die bewegte Geschichte der Bildungsinstitution ein.
€ 25,00 *
Die Urania – 100 Jahre Bildung und Kultur
Die Urania – 100 Jahre Bildung und Kultur
100 Jahre Urania in Graz – Dieser Geschichtsband über die Bildungseinrichtung bietet einen informativen Einblick in österreichische Zeitgeschichte.
€ 25,00 *
Im Kartenhaus der Republik. In the House of Cards of the Republic. Graz 1918–1938
Im Kartenhaus der Republik. In the House of Cards of the Republic. Graz 1918–1938
Mit der Ausstellung „Im Kartenhaus der Republik. Graz 1918–1938“ und dem gleichnamigen Katalog gedenkt das GrazMuseum der Schlüsseljahre.
€ 18,00 *
Lager Liebenau – Ein Ort verdichteter Geschichte
Lager Liebenau – Ein Ort verdichteter Geschichte
Erfahren Sie mehr über das vergessene Schicksal der ungarisch-jüdischen Zwangsarbeiter und die Verbrechen des NS-Regimes im Lager Graz-Liebenau.
€ 20,00 *
Graz 1918–1938 – Historisches Jahrbuch der Stadt Graz Band 48
Graz 1918–1938 – Historisches Jahrbuch der Stadt Graz Band 48
Mit der Ausstellung „Im Kartenhaus der Republik. Graz 1918–1938“ und dem gleichnamigen Katalog gedenkt das GrazMuseum der Schlüsseljahre.
€ 29,00 *
Ohne FRAUENbewegung kein FRAUENwahlrecht
Ohne FRAUENbewegung kein FRAUENwahlrecht
"Müht Euch um den Stimmzettel, er ist der Schlüssel zu allen bürgerlichen Rechten!" „Frauen müssen von ihrem hart erkämpfen Wahlrecht Gebrauch machen. Sie nehmen durch ihre Wahl Einfluss auf die Bildung politischer Gremien.“ (Marga Hubinek) „Macht ist primär die Macht des Wählens.“ (Margaret Thatcher) „Nicht mehr das eine oder das andere Leitbild, sondern die Entscheidungsfreiheit der Frauen ist uns wichtig.“ (Marilies Flemming) „Wir Frauen müssen uns gegenseitig auch ermutigen. Es ist ja keine Frage, dass wir alles können.“ (Maria Schaumayer) Das Frauenwahlrecht zählte zur umstrittensten Forderung der internationalen und nationalen Frauenbewegung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet einen Überblick über den mühevollen Weg der österreichischen Frauen, der 1848 seinen Ausgang nahm und im Spätherbst 1918 erfolgreich beendet werden konnte, als man den Österreicherinnen das aktive und passive Wahlrecht zuerkannte.
€ 17,90 *
Heinrich Mitter – Erinnerungen an vergangene Zeiten
Heinrich Mitter – Erinnerungen an vergangene Zeiten
In diesen Erinnerungen schildert Heinrich Mitter, wie er in seiner Jugendzeit die Umgebung von Diktatur und Krieg erlebt hat, in der er aufgewachsen ist. Dem betrachteten Zeitabschnitt von 1935 bis 1945 entspricht, dass die Politik eine wichtige Rolle spielt. Der Verfasser beschreibt seine Umgebung jedoch nicht aus der Sicht der Zeitgeschichte, sondern „von unten“, wie er in sie in seiner Familie hineingewachsen ist. Einer Familie mit einem sozialdemokratischen Vater, einer erzkatholischen Großmutter und nahen jüdischen Verwandten (aber – eher zufällig – ohne Nationalsozialisten). Ein weiterer Abschnitt enthält Schicksale von Personen, die aus politischen oder rassischen Gründen verfolgt wurden und die der Verfasser persönlich gekannt hat. Der erfasste Zeitabschnitt reicht dabei über die Kriegszeit hinaus. Zuletzt wird über das Schicksal der jüdischen Verwandten nach Kriegsende berichtet.
€ 22,00 *
GeschlechterGeschichten – Historisches Jahrbuch der Stadt Graz Bd. 47
GeschlechterGeschichten – Historisches Jahrbuch der Stadt Graz Bd. 47
Wie gestaltete sich das Leben in einem mittelalterlichen und neuzeitlichen Frauenkloster?
€ 29,00 *
1 von 2
Zuletzt angesehen

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Leykam Buchverlag.