Sch(m)utz im Netz. Warum wir digitale Masken brauchen.

Sch(m)utz im Netz. Warum wir digitale Masken brauchen.

€ 12,50 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 08. März 2021

  • 978-3-7011-8179-7
  • März 2021
  • Broschur, 115 x 190 mm
  • ca. 100
»Hass im Netz« dominiert als Schlagwort die Debatte über Gespräche im Internet. Eine eingeengte... mehr
Das Buch "Sch(m)utz im Netz. Warum wir digitale Masken brauchen."

»Hass im Netz« dominiert als Schlagwort die Debatte über Gespräche im Internet. Eine eingeengte und gefährliche Sicht, meint Christian Burger, der die Dialogangebote der Online-Ausgabe der österreichischen Tageszeitung STANDARD betreut, mit 15 Millionen User-Kommentaren die größte deutschsprachige Medien-Community.

In der Politik, im Medienmanagement und zunehmend in der Gesetzgebung beschäftigen wir uns vor allem mit Verhinderung. Dabei vergessen wir, dass es eine bessere Strategie gibt: Stärken zu stärken. Mit Pseudonymen kann man geschützte Räume für einen öffentlichen Diskurs schaffen, in dem auf hohem Niveau argumentiert wird und der es Menschen erlaubt, sich zu öffnen.
Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut in der Online-Welt. An einem Ort, an dem jeder publizieren kann, ist es von großer Bedeutung, Gehör zu finden, Reaktionen auszulösen. Gelingt dies vorwiegend mit destruktiven Methoden, so werden sich diese durchsetzen. Wenn wir aber konstruktive Debattenbeiträge honorieren, indem wir uns auf diese konzentrieren und diese ins Scheinwerferlicht stellen, wird das Internet zu einem besseren Ort der Kommunikation.

Burger Christian

Geboren 1973, Studium der Handelswissenschaft in Wien und Edmonton, Studium der Publizistik in Wien und Triest, 2013 Österreichischer Wissenschaftspreis für die Dissertation »Dialogorientierte Online-PR«. Experte für Online-Kommunikation, beim ÖAMTC, für Wolf Theiss Rechtsanwälte, bei der Wiener Zeitung und seit 2011 als Leiter des Community Managements beim STANDARD.
Foto: privat
Autorenbild_Burger

Weiterführende Links zu "Sch(m)utz im Netz. Warum wir digitale Masken brauchen."
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sch(m)utz im Netz. Warum wir digitale Masken brauchen."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Leykam Buchverlag.