Business Digitalization. New Business Models, Smart Production and the Human side of Digitalization

Business Digitalization. New Business Models, Smart Production and the Human side of Digitalization

  • Sorko Sabrina Romina, Tschandl Martin
€ 39,90 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • 978-3-7011-0441-3
  • Dezember 2019
  • Broschur, 18,5 x 23,7 cm
  • 288
Im Kern von Industrie 4.0 und Digitalisierung steht die intelligente Produktion. Sie ermöglicht... mehr
Das Buch "Business Digitalization. New Business Models, Smart Production and the Human side of Digitalization"

Im Kern von Industrie 4.0 und Digitalisierung steht die intelligente Produktion. Sie ermöglicht zusätzliche Effizienz, also Kosteneinsparung, und personalisierte Produkte. Zusätzlich entstehen neue Geschäftsmodelle, die einerseits mit Hilfe digitaler Technologien und intelligenter Produkte realisiert werden, andererseits aber großen Einfluss auf Mitarbeiter und die Gesellschaft als Ganzes haben. Dabei wird der Mensch als Schlüsselfaktor in der digitalen Transformation gesehen, als Enabler, Umsetzer und kreativer Entscheidungsträger, der nicht nur Teil der Digitalisierung ist, sondern sie gestalten und optimal nutzen kann.

Dem entsprechend bietet der 9. Band der Buchreihe Industrial Management theoretische und praxisorientierte Impulse und Themensplitter aus drei unterschiedlichen Perspektiven: Neue Geschäftsmodelle, intelligente Produktion und die menschliche Seite der Digitalisierung. Er bietet Einsichten, Beispiele und neueste Erkenntnisse zu einer der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft – der digitalen Transformation.

 

This volume of the book series builds on a scientific conference in the scope of the Euroweek 2018 and provides not only theoretical but also practical inputs on three key perspectives in the subject area:

  • New business models
  • Smart production
  • The human side of digitalization

Within this framework, experts from a diverse range of fields have provided scientific contributions with practical insides on digital transformation in business, engineering and society. 

The annual European Week or EUROWEEK Conference is a highlight of the yearly cooperation within the inter-university association PRIME (Professional Inter-University Management for Educational networking). Its major success over 24 years with 17 different member institutions has rendered the cooperation of this association quite uniquely. After 14 years, the 24th Euroweek has been hosted again by the FH JOANNEUM in Kapfenberg, Austria, respectively by the institute of Industrial Management.

Industrial Management Band 9

Modern society is undergoing a transformation from the analogue to the digital age. This increasing rate of digitalization has had a significant impact on all areas of society and the economy. The book series "Industrial Management" covers the key challenges facing decision makers now and in the future. Digital transformation represents a critical balancing act for business, society and politics and is therefore the central topic of this volume.

The Institute of Industrial Management of the FH JOANNEUM University of Applied Sciences qualifies industrial engineers to overcome such challenges. Additionally, it performs teaching and research in order to promote and support companies to optimally use the possibilities of digital transformation.

Sorko Sabrina Romina

Sorko-Sabrina_FotoMMag. Dr. Sabrina Romina Sorko ist Senior Lecturer für Change Management und Personalentwicklung und Leiterin der Forschungsgruppe Arbeit der Zukunft am Wirtschaftsingenieur-Institut Industrial Management der FH JOANNEUM.

Sie wurde 1986 in Graz geboren und hat Rechtswissenschaften sowie Wirtschaftspädagogik studiert. Zudem besitzt sie eine Coachingausbildung im Bereich Social Competences. Ihre Lehr-, Forschungs- und Projektschwerpunkte liegen im Change Prozess Digitalisierung, dem Einsatz von Assistenztechnologien sowie der Veränderung der Arbeitswelt im Zuge der digitalen Transformation.

 

© FH JOANNEUM

Tschandl Martin

Tschandl-Martin_FotoDr. rer.soc.oec., FH-Prof. Martin Tschandl wurde 1965 geboren. Er ist Professor für BWL und Controlling sowie Leiter des Wirtschaftsingenieur-Instituts Industrial Management. Des Weiteren ist er Dekan/Vorsitz des Departments für Management der FH JOANNEUM.

Neben seiner universitären Tätigkeit arbeitet er als Partner des auf Sanierungsberatung spezialisierten Consulting Team Graz und ist im Aufsichtsrat der NTS AG.

Außerdem fungiert er als Leiter des Arbeitskreises Österreich II des Internationalen Controllervereins (www.controllerverein.com ), Vorstand im Verein Netzwerk Logistik und Leiter der Region Österreich Süd (www.vnl.at ), Regionalkreisleiter im Österreichischen Verband der Wirtschaftsingenieure und Herausgeber der Buchreihe „Industrielles Management“.

Seine Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung sind Controlling, strategische Unternehmensentwicklung und Logistik (speziell aus Sicht des Controllings bzw. der Digitalisierung). Er hat zu diesen Themen in über 60 Forschungs- und Industrieprojekten mitgewirkt, 120 Publikationen veröffentlicht und ebenso viele Vorträgen/Seminare durchgeführt.

 

© FH JOANNEUM

Weiterführende Links zu "Business Digitalization. New Business Models, Smart Production and the Human side of Digitalization"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Business Digitalization. New Business Models, Smart Production and the Human side of Digitalization"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Leykam Buchverlag.