Erinnerungen. Musik – Malerei – Menschen

 
 
 
 
 

In seiner Autobiographie lässt uns Klaus Eichholz an seinen Erfahrungen teilhaben, die ihm in seiner beeindruckenden Karriere zuteil wurden. Es ist eine Reise durch die Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, gespickt mit spannenden Erlebnissen, wie die Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Carlos Kleiber. Eine großartige Lektüre – nicht nur für Musikliebhaber.

 28,00

Enthält 5% MwSt.
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Ein Leben für die schönen Künste

Es ist eine spannende und weitumfassende Lebensgeschichte, die der 1929 geborene Klaus Eichholz hier dem Lesepublikum präsentiert. Sie ist geprägt durch die besonderen Zeitumstände, die seine Autobiographie durchmisst, und die der Autor anhand von zahlreichen Aktivitäten und Erlebnissen den LeserInnen näher bringt.

Er führt uns in seinem Buch durch seine Musikerausbildung sowie Lehr- und Musiktätigkeit, die ihn u. a. nach Stationen in Berlin, Dresden, Bremen und Stuttgart letztendlich nach Graz führte. Hier erhielt er 1977 zunächst eine Gastprofessur und nach einigen Jahren eine ordentliche Professur an der Musikhochschule.

Herausragend und spannend zu lesen sind die Erinnerungen an die Zusammenarbeit mit dem berühmten Dirigenten Carlos Kleiber, der als einer der bedeutendsten seines Fachs überhaupt gilt. Klaus Eichholz fungierte unter ihm als Konzertmeister bei zahlreichen Opernaufführungen. Einblicke in Kleibers Probenarbeit faszinieren ebenso wie die herausgestellten Unterschiede zu Herbert von Karajan, mit dem Eichholz ebenso zusammenarbeitete.

In seinen Erinnerungen gibt Klaus Eichholz auch seinen vielen Interessensgebieten breiten Raum, etwa der Malerei und seinen Museumsbesuchen oder dem Theater (beeindruckend die Ära Claus Peymann, die er während seiner Zeit in Stuttgart miterlebte). Sehr anregend sind seine Tipps für qualitätsvolle Musik außerhalb des Gebiets der Klassik.

Zusätzliche Informationen

Ausführung

Broschur, 17 x 24 cm

Erscheinungsdatum

09.05.2021

Anzahl Seiten

312

ISBN

978-3-7011-8195-7

Downloads

Anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter office@leykamverlag.at entgegen.

Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung in korrekt wiederzugeben.

 
 
 
 
Blick-ins-Buch-Erinnerungen_Eichholz
© Elisabeth Stadler
1929 in Köln geboren. Er studierte in Berlin bei Gustav Havemann, Rudolf Deman und Gerhard Taschner sowie später bei Arthur Grumiaux und Max Rostal. 1954 - 57 war er 1. Konzertmeister des Philharmonischen Staatsorchesters Bremen und anschließend des Württembergischen Staatsorchesters Stuttgart.

Weitere Empfehlungen