Grazer Straßennamen

Herkunft und Bedeutung

 
 
 
 
 

Erfahren Sie in diesem Lexikon der Grazer Straßennamen mehr über 1600 offizielle topographische Bezeichnungen (Straßen, Gassen, Wege, Plätze, Parks, Brücken), die der Orientierung sowie der öffentlichen Identifikation dienen und auch symbolische Denkmäler sind.

 29,90

Enthält 5% MwSt.
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Die Entwicklung einer Stadt und das Weltbild der Namensgeber spiegelt sich in den Straßennamen. Graz besitzt rund 1600 offizielle topographische Bezeichnungen (Straßen, Gassen, Wege, Plätze, Parks, Brücken). Die Namen sind ein Teil des kommunalen Ordnungssystems und dienen somit der Orientierung in der Stadt. Sie sind aber auch symbolische Denkmäler für die namensgebenden Personen, Orte und Traditionen. Schließlich tragen sie auch zur Identifikation zwischen dem Ort und seinen Bewohnern oder Benutzern bei. Hunderte Male verwenden wir alle diese Namen, oft ohne zu wissen, was sie bedeuten. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nun wieder eine völlig überarbeitete und ergänzte Neuauflage mit zahlreichen neuen Abbildungen. In den Jahren 1996, 1998 und 2009 erschien das Lexikon der Grazer Straßennamen in drei erfolgreichen Auflagen. Der seit Jahren vergriffenen dritten Auflage folgt nun die überarbeitete vierte Auflage dieses lokalen Bestsellers. Seit der Auflage von 2009 gibt es rund 30 Neubezeichnungen und auch Namensänderungen. Auch wurden viele der Namen überarbeitet und nach dem gegenwärtigen Wissensstand ergänzt. Zur Bearbeitung gehören auch eine größere Zahl neuer Abbildungen. In den letzten Jahren hat das kritische Interesse an den Straßennamen stark zugenommen. Die Beurteilungen der „ExpertInnenkommission für Straßennamen Graz“, welche die Biographien der Namensgeber überprüfte, wurden entsprechend berücksichtigt. Inklusive der vielen Querverweise zur besseren Auffindung der Namen gibt es über 2.000 Stichworte. Straßennamen dienen der Orientierung, sind Namensdenkmäler und tragen auch zur lokalen Identifikation der Bewohner bei. Das Namenslexikon enthält alle offiziellen und einige inoffizielle topographische Bezeichnungen der Stadt.

Zusätzliche Informationen

Ausführung

Broschur, 16,8 x 24,0 cm

Erscheinungsdatum

26.11.2018

Anzahl Seiten

512

ISBN

978-3-7011-8099-8

Downloads

    Anfragen

    Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter office@leykamverlag.at entgegen.

    Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung in korrekt wiederzugeben.

     
     
     
     
    Leseprobe_Kubinzky_Wenter_Grazer-Strassennamen
    © Foto Fischer
    Die Kunsthistorikerin und Germanistin Dr. Astrid M. Wentner ist eine Expertin für Stadt- und Baugeschichte (Stadt Graz – Stadtbaudirektion). Von ihr sind zahlreiche Publikationen erschienen, darunter zur Österreichischen Kunsttopographie, zu Grazer Straßennamen, zur steirischen Kunst- und Kulturgeschichte und dem UNESCO-Weltkulturerbe Graz.
    ©H-Langhans
    Dr. Karl Albrecht Kubinzky studierte an der Grazer Universität Geschichte und Geographie. Seit 2000 widmet er sich besonders der Grazer Stadtgeschichte.

    Weitere Empfehlungen