Micro-Learning in der Personalentwicklung

 
 
 
 
 

Wie erfolgt die Weiterbildung bestehender Mitarbeiter*innen sinnvoll und effizient? Wie können neue Mitarbeiter*innen rasch und erfolgreich in das Unternehmen eingeführt werden? Diesen Fragen geht der vorliegende Band nach und stellt dabei die Methode des Micro-Learnings in den Fokus.

 18,50

Enthält 5% MwSt.
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Das wirtschaftliche Umfeld ist heute sehr dynamisch. Unternehmerinnen und Unternehmen sehen sich mit ständig wechselnden Herausforderungen konfrontiert und müssen ihre Mitarbeiter*innen darauf entsprechend vorbereiten. Weiterbildungen in Unternehmen werden daher immer wichtiger und bedürfen innovativer Ansätze. In diesem Zusammenhang wird häufig der Einsatz von Micro-Learning diskutiert. Dieser Thematik widmen die Autorinnen daher den vorliegenden Band und erläutern die Chancen und Risiken sowie die Einsatzgebiete dieses Ansatzes in Unternehmen. Micro-Learning definiert sich dabei durch einen begrenzten, kurzen Zeitrahmen und eine inhaltliche Fokussierung auf kleine, geschlossene Einheiten.

Dieser Band aus der Reihe Science.Research.Pannonia ist ein Produkt aus der Lehrveranstaltung „Forschungsmethoden“ im 2. Semester des Studiengangs „Human Resource Management und Arbeitsrecht Mittel- und Osteuropa“ an der Fachhochschule Burgenland. Angeleitet von vier Lektor*innen wurde mit unterschiedlichen methodischen Settings zum Dachthema, „Micro-Learning in der Personalentwicklung“ geforscht. Schließlich waren die Ergebnisse so interessant, dass die Autorinnen diese einer breiteren Öffentlichkeit bekanntmachen wollten, was sie mit dem vorliegenden Band tun.
Lesen Sie hier die Forschungsergebnisse zu den Einsatzfeldern von Micro-Learning in der Personalentwicklung aus den Gesprächen mit Expert*innen, zur Akzeptanz von Micro-Learning bei User*innen aus Fokusgruppendiskussionen und zur wirksamen Gestaltung von Micro-Content überprüft mit Eye-Tracking-Studien.

Zusätzliche Informationen

Ausführung

Broschur, 16,8 x 24,0 cm

Erscheinungsdatum

09.04.2020

Anzahl Seiten

130

ISBN

978-3-7011-0450-5

Downloads

    Anfragen

    Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter office@leykamverlag.at entgegen.

    Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung in korrekt wiederzugeben.

     
     
     
     
    Leseprobe_Micro-Learning-in-der-Personalentwicklung
    MMag.a Nina Trinkl ist Studiengangsleiterin des Masters „Internationale Wirtschaftsbeziehungen” an der Fachhochschule Burgenland in Eisenstadt. Sie absolvierte ein Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 2018 ist sie an der FH Burgenland tätig.
    Prof.in (FH) Mag.a (FH) Claudia Kummer, MSc, studierte an der FH Burgenland Internationale Wirtschaftsbeziehungen. 2013 folgte die Diplomierung als Lebens-und Sozialberaterin (MSc Counselling). Seit 2008 ist sie Hochschullehrerin an der FH Burgenland im Department Wirtschaft, seit 2013 Koordinatorin des Eye-Tracking-Labors.
    Prof.in (FH) Mag.a Dr.in Silvia Ettl-Huber, ist Vizerektorin für Forschung und Innovation, Studiengangsleiterin „Human Resource Management und Arbeitsrecht Mittel- und Ostereuropa“ und Leiterin des Department Wirtschaft an der Fachhochschule Burgenland in Eisenstadt.
    Alexandra Baldwin, MA, BA, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin im Department Wirtschaft an der Fachhochschule Burgenland in Eisenstadt. Sie studierte Sprachen an der California State University, Sacramento, und der Sorbonne, Paris. Ihr Masterstudium im Fach Angewandtes Wissensmanagement erfolgte an der Fachhochschule Burgenland im Department Informationstechnologie und -management.

    Weitere Empfehlungen