Der Metzger sieht rot. Kriminalroman

Der Metzger sieht rot. Kriminalroman

19,90 EUR

exkl. Versandkosten


AutorIn:

 

Was tut man nicht alles aus Liebe? Willibald Adrian Metzger, der feinsinnige Restaurator, zum Beispiel überwindet seine Abneigung gegen Massenveranstaltungen und begleitet seine heiß verehrte Danjela Djurkovic zu einem Heimspiel ihrer Lieblingsmannschaft  - mit tragischem Ende.

Denn auch der Tod löst diesmal seine Eintrittskarte und zeigt auf dem Spielfeld die finale Rote Karte. Als tags darauf auch die Djurkovic ihrer Neugierde zum Opfer fällt, ist es vorbei mit der Gelassenheit des Willibald Adrian Metzger. Mit einer ordentlichen Portion Wut im Bauch macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit und findet dabei etwas erschreckend anderes.

 

Erscheinungstermin: April 2008          ISBN: 978-3-7011-7619-9

Ausstattung: 320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Medienecho

Rezension:

"Es geht wieder hchlichst skurril zu in dieser als Krimi getarnten Sittengeschichte sterreichs, in der Feingeist Metzger auch gern einmal Homer zitiert, alle anderen Figuren allenfalls aus Groschenheften und grotesken Zeitungen. Aus dieser Spannung zwischen Hochkultur und Tumbheit schlgt der Roman viel komisches Kapital. Spannend liest er sich dennoch durchgehend." (Die Welt)

Rezension:

Thomas Raab "ist ein groartiger Erzhler, sein Krimi ein milieustarkes Stck, atmosphrisch dicht und bevlkert mit glnzend charakterisierten Figuren - Wiener Schmh inklusive. Ein Krimi der mchtig Spa macht - auch ohne atemlose Action." (Mnchner Merkur)

Rezension:

"Gelungene Milieuschilderungen und sprachliche Experimentierfreudigkeit paaren sich mit einer abwechslungsreichen Geschichte ber Liebe und Gewalt." (Der Falter)

Rezension:

"Der Metzger ist eine bodenstndige Figur, mit der man sich leicht identifizieren kann, weil er sich mit sympathischer Amateurhaftigkeit bettigt und daher fter in grberen Schwierigkeiten landet ... Das gibt Anlass zu alltagstauglichen philosophischen Abschweifungen, welche leicht pessimistisch eingefrbt erscheinen. Denn wenn ein Schurke aufgeflogen ist, folgt gleich der nchste nach, der ist nur jnger, smarter und noch etwas verschlagener. Ein Schuft, wer da hnlichkeiten mit real existierenden Personen sieht." (Ingeborg Sperl, Der Standard am 10. 05.2008)

Rezension:

"Thomas Raab ist nmich einer, der witzig sein kann und Gespr dafr entwickelt, wie man ein Milieu zeichnet, in dem man sich sofort daheim fhlt." (Salzburger Nachrichten)

Zurück

08.12.2018, 15.00 Uhr, Buchhandlung Moser, Am Eisernen Tor, 8010 Graz
08.12.2018, Kunst- und Weihnachtsmarkt im und rund um das Volkshaus Langenwang, 8665 Langenwang
12.12.2018, 18.00 Uhr, NTK – Neurologisches Therapiezentrum Kapfenberg, Anton Buchalka Strae 1, 8605 Kapfenberg
13.12.2018, 18.30 Uhr, Lebenshilfe Mrztal, Lebensladen Krieglach, Roseggerstrae 30, 8670 Krieglach
16.01.2019, Steiermrkische Gebietskrankenkasse, Seminarzentrum, 3. Stock, Friedrichgasse 18, 8010 Graz
31.01.2019, 19.30 Uhr, ffentliche Bibliothek Lannach, Rathaus, Hauptplatz 1, 8502 Lannach

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 0.939s