Identittsbildung und Identittsstiftung in griechischen Gesellschaften

Identittsbildung und Identittsstiftung in griechischen Gesellschaften

29,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0255-6

AutorIn:


Im Rahmen des am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde der Universität Graz angesiedelten FWF-Projektes „Zwischen Hellenbewusstsein und Poliszugehörigkeit“ (1. Februar 2008 bis 31. Jänner 2011) fand von 28.–29. Jänner 2010 eine Tagung zum Thema „Identitätsbildung und Identitätsstiftung in griechischen Gesellschaften“ statt. Die Beiträge dieses Symposiumsbandes erfassen das Phänomen Ethnos von Sizilien bis Kleinasien, sowohl in althistorischer als auch archäologischer Hinsicht. Durch diese Publikation ist es gelungen, Ethnos und Identität in großen Teilen der griechischen Antike darzustellen.

Band I der Reihe A.R.G.E.I.A. herausgegeben von Klaus Tausend
Grazer Universitätsverlag Allgemeine wissenschaftliche Reihe Bd. 30.

 

Erscheinungstermin: September 2012            ISBN: 978-3-7011-0255-6

Ausstattung: 300 Seiten, gebunden

Medienecho

Zurück

22.05.2019, 19.30 Uhr, VAZ Krieglach
06.06.2019, 19.00 Uhr, Festsaal der NMS Augasse, Augasse 7, 2620 Neunkirchen,
09.06.2019, 10.00 Uhr, Norbert-Artner-Park, Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wrthersee
21.06.2019, 19.00 Uhr, Klosterruine Arnoldstein/Dreilndereck, Klosterweg 1, 9601 Arnoldstein
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz
01.08.2019, 18.00 Uhr, Heldenkapelle Alpl, Alpl 536, 8671 Alpl

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 0.838s