Giovanni Pietro de Pomis (um 1565-1633)

Giovanni Pietro de Pomis (um 1565-1633)

24,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0306-5

AutorIn:


Der Name Giovanni Pietro de Pomis steht für eine vielseitige Künstlerpersönlichkeit, welche der Grazer Hofkunst in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts individuelle Prägung verlieh und erstmals beständige, qualitativ hochstehende Kunst am Hof etablierte.

Die Malerei des mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit bei Jacopo Tintoretto in Venedig geschulten de Pomis entsprach in ihrem Charakter den vehementen gegenreformatorischen Bestrebungen Erzherzog Ferdinands und dessen Mutter Erzherzogin Maria von Bayern bestens. In seinen Gemälden vermittelt er nicht nur den „wahren“ Glauben, sondern er transportiert auch das religionspolitische Programm Ferdinands und etabliert sich als dessen Mitstreiter zum führenden Künstler der Epoche der Rekatholisierung. Seine großformatigen Gemälde gelten als Musterbeispiele der gegenreformatorischen Propaganda. Die Themenwahl wird unter anderem durch die Heiligen- und Marienverehrung sowie durch die Allusion vom Sieg des Katholizismus über die Häresie dominiert. Durch de Pomis hielt der italienische Spätmanierismus und vor allem dessen venezianische Prägung in der Residenzstadt Graz und im innerösterreichischen Raum Einzug.

 

Erscheinungstermin: September 2014              ISBN: 978-3-7011-0306-5

Ausstattung: Broschur, 142 Seiten

Medienecho

Zurück

22.05.2019, 19.30 Uhr, VAZ Krieglach
06.06.2019, 19.00 Uhr, Festsaal der NMS Augasse, Augasse 7, 2620 Neunkirchen,
09.06.2019, 10.00 Uhr, Norbert-Artner-Park, Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wrthersee
21.06.2019, 19.00 Uhr, Klosterruine Arnoldstein/Dreilndereck, Klosterweg 1, 9601 Arnoldstein
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz
01.08.2019, 18.00 Uhr, Heldenkapelle Alpl, Alpl 536, 8671 Alpl

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 1.087s