Rote Karte fr die Damen

Rote Karte fr die Damen

24,90 EUR

exkl. Versandkosten


AutorIn:


Unsere gesamte soziale Ordnung beruht seit Jahrtausenden auf einer männlichen Herrschaft, die historisch gewachsen ist und unhinterfragt bleibt, weil sie einfach als „naturgegeben“ erscheint.

Alle Regeln unseres täglichen Lebens, beginnend von der Straßenverkehrsordnung bis zu den Steuergesetzen, von den EU-Richtlinien bis zu den (Un-)Regeln der internationalen Finanzmärkte, werden im Großen und Ganzen von Männern gemacht. Natürlich gibt es heute auch Frauen in Parlamenten, in diversen Kommissionen und selbst in bedeutenden Regierungsfunktionen. Aber auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bestätigt mit einigen wenigen Artgenossinnen nur die Regel, dass die Positionen der Macht rund um die Welt noch immer fest in männlicher Hand sind.

Das soziale Feld des Fußballs ist in vielen Facetten ein bezeichnendes Spiegelbild der Geschlechterverhältnisse in unserer von Männern für Männer gestalteten Welt. Unter Zuhilfenahme der Thesen Pierre Bourdieus wird versucht aufzuzeigen, wie sehr (nicht nur) der Fußball in unserer Gesellschaft trotz vielfältiger feministischer Bemühungen immer noch dieses individuelle und kollektive „Selbstverständnis“ der Geschlechterungleichheit konstruiert.

www.uni-graz.at/universitaetsverlag

 

Erscheinungstermin: Juli 2009          ISBN: 978-3-7011-0151-1

Ausstattung: 224 Seiten, Broschur


 

Medienecho

Rezension:

Gerade in dieser fuballverrckten Stadt ntig: ein vom Soziologen Pierre Bourdieu beeinflusstes Pldoyer fr Gender Mainstreaming am Spielfeld. FALTER 52/09

Zurück

20.05.2019, 20:00 Uhr, online auf www.digi4family.at
22.05.2019, 19.30 Uhr, VAZ Krieglach
06.06.2019, 19.00 Uhr, Festsaal der NMS Augasse, Augasse 7, 2620 Neunkirchen,
09.06.2019, 10.00 Uhr, Norbert-Artner-Park, Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wrthersee
21.06.2019, 19.00 Uhr, Klosterruine Arnoldstein/Dreilndereck, Klosterweg 1, 9601 Arnoldstein
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz
01.08.2019, 18.00 Uhr, Heldenkapelle Alpl, Alpl 536, 8671 Alpl

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 0.757s