Die Jdin als Orientalin oder die orientalische Jdin. Zur Konstruktion eines Bild-Typus, Bd. 8

Die Jdin als Orientalin oder die orientalische Jdin. Zur Konstruktion eines Bild-Typus, Bd. 8

9,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0307-2

AutorIn:


Das Auftreten der Figur in Malerei und Grafik zeigt die Schöne Jüdin als stellvertretende Repräsentantin des Judentums, in der eine Grenzgängerin zwischen jüdischer und nicht-jüdischer Welt zu sehen ist.

Ihr thematischer Bezugsrahmen ist letztlich der Konflikt zwischen jüdischer und nicht-jüdischer Welt im Zeitalter von Emanzipation und Assimilation, das, wie die politischen Debatten gezeigt haben, ein vielfaches Potenzial an Ausgrenzungen und Auseinandersetzungen um die Andersheit des Jüdischen bot. In dem vorliegenden Band werden die unterschiedlichen Bildschichten einer Bild-Genealogie des Motivs der Schönen Jüdin entwickelt – was sowohl die Bildwelten des Orientalismus als auch die des Kulturzionismus umfasst und bis hin zur zeitgenössischen Verwendung von Portraitfotografien jüdischer Frauen reicht.

 

Erscheinungstermin: Oktober 2014              ISBN: 978-3-7011-0307-2

Ausstattung: gebunden, 76 Seiten

Medienecho

Zurück

22.05.2019, 19.30 Uhr, VAZ Krieglach
06.06.2019, 19.00 Uhr, Festsaal der NMS Augasse, Augasse 7, 2620 Neunkirchen,
09.06.2019, 10.00 Uhr, Norbert-Artner-Park, Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wrthersee
21.06.2019, 19.00 Uhr, Klosterruine Arnoldstein/Dreilndereck, Klosterweg 1, 9601 Arnoldstein
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz
01.08.2019, 18.00 Uhr, Heldenkapelle Alpl, Alpl 536, 8671 Alpl

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 0.761s