Das Lager Graz-Liebenau in der NS-Zeit

Das Lager Graz-Liebenau in der NS-Zeit

17,80 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0254-9

AutorIn:

Auf der Basis von Archivdokumenten und zeitgenössischen Medienberichten rekonstruiert Barbara Stelzl-Marx die Grazer NS-Lager, das Schicksal der ungarischen Juden in Liebenau, die Ergebnisse der Exhumierungen und das Gerichtsverfahren mit der begleitenden Berichterstattung. Damit macht sie diesen weitgehend unbekannten Teil der Grazer Zeitgeschichte der Öffentlichkeit zugänglich.

Erscheinungstermin: Dezember 2012         ISBN: 978-3-7011-0254-9

Ausstattung: Broschur, 96 Seiten
 

Presse:
Rezension in G7 am 16.12.2012
Rezension in der Kleinen Zeitung am 20.1.2012
APA-Meldung vom 16.1.2013
Rezension im Neuen Land vom 21.3.2013
Kleine Zeitung 25.4.2015
BIG Nr. 3, 4/2015
Truppendienst Bundesheer 5/2015
Kleine Zeitung 4.3.2017

Medienecho

Rezension:

Das Lager Graz-Liebenau war eine Zwischenstation auf dem Todesmarsch der ungarischen Juden nach Mauthausen. Eine Grazer Historikerin hat die Vorgnge in diesem vergessenen Areal des Schreckens rekonstruiert. Doris Griesser, Der Standard, 16.1.2013

Rezension:

Verdrngte Verbrechen. Ein neues Buch bringt die Geschichte des NS-Lagers Graz-Liebenau ans Licht. on.uni-graz.at

Zurück

25.04.2019, 19.00 Uhr, Myra-Stub'n, Teichweg 35, 2763 Muggendorf
02.05.2019, 19.30 Uhr, Pfarrsaal Krieglach, 8670 Krieglach
09.05.2019, 19.30 Uhr, Kleiner Stadtsall, Stadtplatz 2, 8680 Mrzzuschlag
06.06.2019, 19.00 Uhr, Festsaal der NMS Augasse, Augasse 7, 2620 Neunkirchen,
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 2.140s