Nieder mit dem Zentralismus!

Nieder mit dem Zentralismus!

7,50 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-7965-7

AutorIn:


Der Mensch sucht Geborgenheit. Er möchte in einem Rahmen leben, in dem er sich auskennt und den er mitgestalten kann. Die Politik bietet jedoch zunehmend das Gegenteil: undurchschaubare Mechanismen, ferne Entscheidungen, eine riesige Bürokratie.

Das ist der Zentralismus. Er verschlingt Unsummen. Er gibt den Bürgern das Gefühl, anonymen Mächten schutzlos ausgeliefert zu sein. Und er ist Gift für die Demokratie, weil er den Menschen die Mitsprache nimmt. Eine Streitschrift gegen den Zentralismus, gegen den Wahn, alles von oben regeln zu wollen, und gegen die Karikatur des Föderalismus, wie er in Österreich praktiziert wird.

Leseprobe

E-Book bestellen: Kindle
oder bei Ihrem Buchhändler vor Ort.

Weitere Infos unter www.streitschriften.at

 

Presse:
Wiener Zeitung 2.4.2015
Salzburger Nachrichten 24.4.2015
Academia 10/2015
 

Erscheinungstermin: März 2015          ISBN: 978-3-7011-7965-7

Ausstattung: Broschur, 56 Seiten

Medienecho

Zurück

28.09.2018, 14.00–15.30 Uhr, Urania, U-Kursraum 05, Burggasse 4/I, 8010 Graz
03.10.2018, 18.00 Uhr, Grazer Landhaus, Herrengasse 16, 8010 Graz
03.10.2018, 19.00 Uhr, Buchhandlung Leporello, Singerstr. 7/Ecke Churhausgasse, 1010 Wien
17.10.2018, 19.00 Uhr, Literaturhaus Graz, Elisabethstrasse 30, 8010 Graz
20.10.2018, 19.30 Uhr, Greith-Haus, Kopreinigg 90, 8544 St. Urlich im Greith

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.
Parse Time: 0.955s