Das Böse (Bd. 111)

Das Böse (Bd. 111)

14,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-8098-1

AutorIn:

Ist die Welt wieder böser geworden?

Dem säkular-aufklärerischen Irrglauben, dass nicht nur alles Gute gemeinsam möglich ist („all good things go together“), sondern es à la longue zu einer dialektischen Aussöhnung aller Gegensätze kommt, widersprechen die bleibenden Grundmuster menschlichen Verhaltens. Gegen solche Harmonie spricht die nicht nur medial vermittelte Alltagserfahrung – Terroranschläge, Morde, Aggressionen und Gewaltausübung aller Art, Korruption, physische und psychische Unterdrückung.

Die Autorinnen und Autoren nähern sich dem Thema – wie immer – aus verschiedenen Blickwinkeln: philosophisch, theologisch, soziologisch, literarisch, rechtlich, polizeilich, psychologisch, auch medial und musikalisch – „das Böse ist immer und überall“ tönt es aus vielerlei Ecken, mit vielerlei neuen Variationen zu einem alten Thema.

Mit Beiträgen von:
Josef Christian Aigner | Bettina Balàka | Harald Baloch | Kurt Bayer | Patrice Brodeur | Ann Cotten | Marie-Agnes Dittrich | Klaus Eberhartinger | Reinhold Esterbauer | Olga Flor | Karl Gaulhofer | Arno Geiger | Sabine Gruber | Max Haller | Meinrad Handstanger | Jakob Ibounig | Gerhard Jandl | Michaela Kardeis | Thomas Kramar | Margit Krammer | Günther Kogler | Herbert Lehner | Nikolaus Lehner | Paulus Manker | Hanno Millesi | Christian Pilnacek | Teresa Präauer | Clemens Ruthner | Peter Schick | Almut Tina Schmidt | Clemens J. Setz | Thomas Stangl | Saša Stanišić | Michael Stavarič | Peter Strasser | Melanie Unseld | Carina und Heinz Weiß | Kurt Wimmer | Michael X

Blick ins Buch – WAS 111 – das Böse

Erscheinungstermin: Juli 2018          ISBN: 978-3-7011-8098-1

Ausstattung: Broschur, 304 Seiten

Medienecho

Zurück

15.08.2018, 17.35 Uhr, ORF 2
28.09.2018, 14.00–15.30 Uhr, Urania, U-Kursraum 05, Burggasse 4/I, 8010 Graz
20.10.2018, 19.30 Uhr, Greith-Haus, Kopreinigg 90, 8544 St. Urlich im Greith

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.
Parse Time: 0.646s