Unschuldsvermutung (Nr. 105)

Unschuldsvermutung (Nr. 105)

14,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-7798-1

AutorIn:

 

"Unschuldsvermutung" ist zu einer sehr breit verwendeten Metapher für vieles geworden, von dem wir nicht wirklich wollen, dass es geschehen ist: Von der Korruption zur verlorengegangenen Unschuld, von dem unsicher gewordenen Gewissen zum Nicht-Wissen-was-tun angesichts unbeschränkter Freiheiten, von der Unschuldsvermutung der Wissenschaft zum Verdrängen allzu großer historischer Schuldzuordnungen. Und ist auch Signal des Verzichts auf wahrhafte und wahrheitssuchende Auseinandersetzung: lieber leichtfertige Vermutung nicht vorhandener Schuld als ernsthafte Auseinandersetzung mit auch schuldhaft Geschehenem.

Mit Beiträgen von: David Axmann, Gerald Brettschuh, Ernst Bruckmüller, Walter Buchebner, Wilhelm Droste, Helmut Filz, Meinrad Handstanger, Clemens Jabloner, Udo Jesionek, Stefan Karner, Renate Kicker, Leo Lukas, Gregor Mayer, Freda Meissner, Blau, Roland Miklau, Anton Reininger, Peter J. Schick, Ernst Schillhammer, Clemens Setz, Heimo Steps, Jan-Heiner Tück.

Leseprobe

 

Erscheinungstermin: Juli                ISBN: 978-3-7011-7798-1

Ausstattung: Broschur mit Klappen, 196 Seiten

Medienecho

Zurück

24.01.2019, 19.00 Uhr, alte schmiede literarisches quartier wien
31.01.2019, 19.30 Uhr, ffentliche Bibliothek Lannach, Rathaus, Hauptplatz 1, 8502 Lannach
06.02.2019, 19.00 Uhr, Wirtshaus Granitzbauer, Lechen 33, 8682 Langenwang

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 2.431s