Das Konstrukt Frau in der Translation (GGS Bd. 10)

Das Konstrukt Frau in der Translation (GGS Bd. 10)

17,90 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0047-7

AutorIn:

Erscheinungstermin: Februar 2005          ISBN: 978-3-7011-0047-7

Ausstattung: 230 Seiten, kt.

 

Inhalt:

Die Autorin und Translatorin Elisabeth Schnack (18991992) hat über 200 Werke der englischsprachigen Literatur deutschsprachigen LeserInnen zugänglich gemacht, darunter zentrale Werke der US-Autorin Carson McCullers (19171967), hat aber auch Texte im eigenen Namen veröffentlicht. In dieser Arbeit werden die Bezüge zwischen Leben und Werk der beiden kreativen Frauen und die spezifischen Produktionsbedingungen für ihre Texte beleuchtet.
Nach einer Positionsbestimmung zwischen den Eckpunkten Feministische Forschung, Frauenliteratur und Translationstheorien wird Elisabeth Schnacks Leben und Werk aus feministischer Perspektive dargelegt, im Sinne der Sichtbarmachung einer bedeutenden Übersetzerin. Es folgen die Publikationsgeschichte von "Die Ballade vom traurigen Café" als Fallstudie sowie vergleichende Textuntersuchungen zu Frauenfiguren in ausgewählten Erzählungen. Hierin wird gezeigt, dass zwei so unterschiedliche Autorinnen wie Elisabeth Schnack und Carson McCullers voneinander verschiedene Frauenfiguren konstruieren, selbst wenn sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in verschiedenen Kulturräumen an der gleichen Geschichte arbeiten.

Medienecho

Zurück

21.06.2019, 19.00 Uhr, Klosterruine Arnoldstein/Dreilndereck, Klosterweg 1, 9601 Arnoldstein
26.06.2019, 19.30 Uhr, Schloss St. Martin in Graz
29.06.2019, 10.00 Uhr, Buchhandlung Moser, Am Eisernen Tor 1, 8010 Graz
10.07.2019, 19.00 Uhr Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Krner-Strae 59, 8010 Graz
01.08.2019, 18.00 Uhr, Heldenkapelle Alpl, Alpl 536, 8671 Alpl

Newsletter Anmeldung
eMail-Adresse:

Login | Anmelden
Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 1.081s