Der antike Mensch im Spannungsfeld zwischen Ritual und Magie 1. Grazer Symposium zur Indogermanischen Altertumskunde (GVA Bd. 28)

Der antike Mensch im Spannungsfeld zwischen Ritual und Magie 1. Grazer Symposium zur Indogermanischen Altertumskunde (GVA Bd. 28)

42,00 EUR

exkl. Versandkosten

Art.Nr.: 978-3-7011-0292-1

AutorInnen:

 

Die Vorträge im Rahmen des ersten Grazer Symposium zur indogermanischen Altertumskunde “Der antike Mensch im Spannungsfeld zwischen Ritual und Magie” dokumentieren den Aspekt der Interdisziplinarität, die dieses Thema in vollem Umfange zulässt.

In 19 Beiträgen wird im vorliegenden Band die Vielfalt der Betrachtungswinkel, unter denen man diese Thematik untersuchen und darstellen kann, aufgezeigt. Die Spanne reicht von linguistischen und philologischen Untersuchungen spezieller Texte über religiöse und astrologische Betrachtungen bis hin zur Darstellung archäologischer Zeugnisse.

1. Grazer Symposium zur indogermanischen Altertumskunde | 14.–15. November 2013

Unter Mitarbeit von Berenike Kainz

Rezensionen
Kratylos Jahrgang/Volume 61, 2016

 

Erscheinungstermin: Februar 2016        ISBN: 978-3-7011-0292-1

Ausstattung: Broschur, 438 Seiten

Login | Anmelden

Facebook
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Facebook.

Instagram
Besuchen Sie den Leykam Buchverlag auch auf Instagram.
Parse Time: 0.776s