Zum Inhalt springen

Lydia Mischkulnig

Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 28. April 2023 liest Lydia Mischkulnig auf der Leipziger Buchmesse (Gastland-Bühne am Messestand, Halle 4) aus ihrem neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Lydia Mischkulnig dringt in ihren Erzählungen durch die Decke der Angepasstheit… Weiterlesen »Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 8. Februar 2023 liest Lydia Mischkulnig im Literaturhaus Graz aus ihrem neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Lydia Mischkulnig dringt in ihren Erzählungen durch die Decke der Angepasstheit und offenbart die Abgründe ihrer Figuren mit… Weiterlesen »Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Lydia Mischkulnig erhält Buchprämie!

Lydia Mischkulnig hat mit »Die Gemochten« eine „besonders gelungene Neuerscheinung“ vorgelegt und erhält deshalb vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport die Buchprämie für das Jahr 2022!

Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 29. November 2022 liest Lydia Mischkulnig im Musil Haus aus ihrem neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Alle eint eine tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit in unbeständigen Zeiten, sie leben in Angst und Sorge, fremdeln… Weiterlesen »Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 26. November 2022 liest Lydia Mischkulnig bei der Buch Wien auf der Radio Wien-Bühne in Halle D aus ihrem neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Alle eint eine tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit in unbeständigen… Weiterlesen »Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

»Die Gemochten« auf der ORF-Bestenliste des Monats November.

»Die Gemochten« von Autorin Lydia Mischkulnig hat es unter die 10 besten der ORF-Bestenliste im November 2022 geschafft! Mit 12 Punkten wurde das Buch, zusammen mit 3 weiteren Titeln, auf den 6. Platz gewählt. Wir freuen uns ganz besonders über den überaus positiven Jurybericht

Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 28. Oktober 2022 liest Lydia Mischkulnig in der Thalia Filiale Wien Mitte aus ihrem neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Alle eint eine tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit in unbeständigen Zeiten, sie leben in… Weiterlesen »Lesung: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Buchpräsentation: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Am 26. September 2022 präsentiert Lydia Mischkulnig bei der „Österreichischen Gesellschaft für Literatur“ im Palais Wilczek ihren neuen Erzählband »Die Gemochten«. Die Gemochten, das sind Liebende oder Fremde, Mutter und Tochter, Ehepaare, Geliebte, Unbekannte. Sie begegnen einander in neu bezogenen Wohnungen, in Restaurants, im Sesselkreis und in Stundenhotels, vollführen einen Beziehungstanz zwischen Annäherung und Entfremdung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Unausgesprochenen im politisch geprägten Alltag. Alle eint eine tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit in unbeständigen Zeiten,… Weiterlesen »Buchpräsentation: »Die Gemochten« mit Lydia Mischkulnig

Seitenanfang