Europa am Ende?

Zwei Meinungen

 
 
 
 
 

Was braucht Europa wirklich? Kann es als Einheit funktionieren? Wohin führt der Weg der Europäischen Union? Wie sicher ist Europa? Holen Sie sich mit »Europa am Ende? Zwei Meinungen« spannende Denkanstöße und diskutieren Sie mit!

 9,90

Enthält 5% MwSt.
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Ist die Europäische Union am Ende, oder braucht es eine reformierte und in gewissen Bereichen gestärkte EU, um Europas Zukunft zu gestalten? Braucht es »mehr« oder »weniger« Europa, gibt es ein »Europa verschiedener Geschwindigkeiten«, was soll in nationale Kompetenzen zurückgegeben und was in Brüsseler Kompetenz übergeben werden? Brauchen wir mehr Allergenverordnungen oder mehr gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik?

Fragen wie diese sind heute aktueller denn je. In der Streitschrift »Europa am Ende? Zwei Meinungen« gehen der glühende »Europäer« und bekannte Europaabgeordnete Othmar Karas zum einen und der langjährige Leiter der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung und Skeptiker der gegenwärtigen EU-Praktiken Hans Winkler zum anderen auf die Suche nach Antworten. Wie soll die EU der Zukunft gestaltet sein? Was braucht es, um eine starke Gemeinschaft in Europa zu gewährleisten?

Profitieren Sie von den brisanten, dringlichen und spannenden Denkanstößen dieser Streitschrift und ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse!

Zusätzliche Informationen

Ausführung

Taschenbuch, 11,5 x 19 cm

Erscheinungsdatum

April 2017

Anzahl Seiten

116

ISBN

978-3-7011-8043-1

Downloads

Anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter office@leykamverlag.at entgegen.

Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung in korrekt wiederzugeben.

 
 
 
 
Leseprobe_Karas_Winkler_Europa-am-Ende
© privat
Dr. Hans Winkler wurde in Veitsch in der Steiermark geboren. Seit seiner Pensionierung ist er als Kolumnist bei der Tageszeitung „Die Presse“ beschäftigt und wirkt häufig als Gastautor in verschiedenen Medien mit.
Mag. Othmar Karas, geboren 1957 in Ybbs an der Donau, ist seit 1999 Mitglied des Europaparlaments, dessen Vizepräsident er von 2012 bis 2014 war.

Weitere Empfehlungen