Festschrift Arbeiterkammer Steiermark – 100 Jahre Gerechtigkeit

Festschrift Arbeiterkammer Steiermark – 100 Jahre Gerechtigkeit

  • Anzenberger Werner, Grabuschnig Anja, Halbrainer Heimo
€ 30,00 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • 978-3-7011-0394-2
  • Februar 2020
  • Gebundene Ausgabe, 20,5 x 26,5 cm
  • 256
100 JAHRE ARBEITERKAMMER – ein Buch zum Jubiläum. Das viel bebilderte und gut strukturierte... mehr
Das Buch "Festschrift Arbeiterkammer Steiermark – 100 Jahre Gerechtigkeit"

100 JAHRE ARBEITERKAMMER – ein Buch zum Jubiläum. Das viel bebilderte und gut strukturierte Buch, herausgegeben vom Leiter für Recht und Sozialpolitik in der Arbeiterkammer, Werner Anzenberger, der Archivarin der Kammer, Anja Grabuschnig, und dem bekannten Historiker Heimo Halbrainer, zeichnet in spannender Weise 100 Jahre des „Think-Tank“ der Arbeitnehmer*innen-Bewegung nach. Gleichzeitig ist das Werk damit auch ein hochinteressanter Einblick in die steirische und österreichische Sozial- und Wirtschaftsgeschichte.

Die Arbeiterkammern haben in Österreich mit über 3,7 Millionen Mitgliedern eine große Bedeutung. Auf europäischer Ebene wurden, bis auf einige Einzelbeispiele auf Länderebene in Deutschland und Luxemburg, ausschließlich in Österreich Arbeiterkammern erfolgreich eingerichtet, die bis heute Bestand haben. Am 26. Februar 1920 wurde das Arbeiterkammergesetz beschossen. Seither setzt sich die Arbeiterkammer Steiermark für die Interessen der Arbeitnehmer*innen ein.

Das Ziel der vorliegenden Festschrift ist nicht nur das 100-jährige Bestehen der Arbeiterkammer selbst zu feiern, sondern auch ihren Partnerorganisationen eine Bühne zu bieten. Sie zieht dabei das gesamte politische, wirtschaftliche und soziale Umfeld ein, in welchem sie sich bewegt.

In diesem Werk finden Sie zunächst einen historischen Überblick mit Fokus auf die Entwicklung der steirischen Arbeiterkammer. Weitere Beiträge beleuchten Errungenschaften in der Sozial-, Bildungs- und Wirtschaftspolitik und im Rechtsschutz, aber auch die spektakulären Krisen der Jahre 1988 bis 1996. Auch ein Ausblick in die mögliche Zukunft der Kammer sowie ihrer Vision darf nicht fehlen. Zudem erfahren Sie mehr über die Geschichte der steirischen Volkshochschule, den Außenstellen der Arbeiterkammer sowie die Geschichte des Hauptgebäudes in Graz.

Anzenberger Werner

Anzenberger_c_AK-Stmk-Kanizaj-Marija-MDDr. Werner Anzenberger ist Jurist und Historiker. Er wurde 1962 in Leoben geboren. 1981 maturierte Werner Anzenberger und begann anschliessend an der Karl-Franzens-Universität Graz ein Diplom- und Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften, welches er mit seiner Promotion im Jahr 1988 abschloss. In der Folge studierte er bis 1998, ebenfalls an der Karl-Franzens-Universität in Graz, Geschichte. 1995 schloss er das Magisterstudium ab und 1998 promovierte er zum Doktor der Geisteswissenschaften.

Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Bruck an der Mur.

Anzenberger begann seine berufliche Laufbahn 1988 bei der Arbeiterkammer Leoben. Heute ist er als Bereichsleiter Soziales und Stabsstellenleiter Außenstellen der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Arbeits-, Sozial- und Insolvenzrecht sowie Austrofaschismus und Nationalsozialismus. Des Weiteren verfasste er zahlreiche rechts-, geschichts- und politikwissenschaftliche Publikationen. Unter anderem „Die Eisenstraße 1938 – 1945. NS-Terror – Widerstand – Neues Erinnern“ (gemeinsam mit Christian Ehetreiber und Heimo Halbrainer) sowie „Unrecht im Sinne des Rechtsstaates. Die Steiermark im Austrofaschismus“ (gemeinsam mit Heimo Halbrainer). 

© Arbeiterkammer Steiermark, Kanizaj, Marija-M.

Grabuschnig Anja

Anja-Grabuschnig_c_privat

Anja Grabuschnig, BA.MA. ist die Archivarin der Arbeiterkammer Steiermark.

 

© Anja Grabuschnig

Halbrainer Heimo

Heimo-Halbrainer_c_privatDr. Heimo Halbrainer wurde 1963 in Knittelfeld geboren. Er studierte Geschichte und Deutsche Philologie an der Universität Graz.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Widerstand und Verfolgung, Jüdisches Leben, Kulturpolitik, Nachkriegsjustiz.

Er hat zahlreiche Publikationen verfasst.

 

© Heimo Halbrainer

Weiterführende Links zu "Festschrift Arbeiterkammer Steiermark – 100 Jahre Gerechtigkeit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Festschrift Arbeiterkammer Steiermark – 100 Jahre Gerechtigkeit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Leykam Buchverlag.