Zum Inhalt springen

Arsen

Roman

 
 
 
 
 

Literaturpreis “Schreiberei” 2023!

Maria Hofer ist ein wilder, sprachlich herausragender Text gelungen, der in Serpentinen den Berg einwickelt und allmählich verschlingt. Sie sticht hinein in die Sehnsucht ihrer Figuren. Gibt es »das gute Leben am Land« oder ist am Ende alles nur Marketing?

 24,50

Enthält 10% MwSt.

Nicht vorrätig

»Im Roman spielt Arsen aber nur eine Nebenrolle. Im Zentrum stehen Sprachtiraden, die lustvoll Amok laufen, um engstirnige Verhältnisse aufzubrechen. Hofer hat einen gnadenlosen Blick auf Klassismus und Esoterik-Heuchelei. Ihr Anti-Heimat-Roman dockt an aktuelle Diskurse an, vergisst die Machtgefälle nicht, die hinter einer „verzweifelten Nostalgie“, wie es im Buch heißt, stecken.«
Profil

»Ob es die Mechanismen des Multi-Level-Marketing sind oder der Mythos Tracht – Hofer spürt Heucheleien zielsicher auf und seziert sie mit Elan.«                                                                                                                                                                       Amira Ben Saoud, der Standard

Beschreibung

Literaturpreis “Schreiberei” 2023!

Ein radikaler Roman, der keinen Stein auf dem anderen lässt

Arndorf liegt in den Bergen. Ein Sehnsuchtsort in einer Sehnsuchtslandschaft. Die Menschen darin haben Ideen vom perfekten Leben und der perfekten Gemeinschaft. Aber sobald sie nach der Utopie greifen, entgleitet sie ihnen. Gleich dem Arsen, das unter Arndorf vorkommt: ein Produkt aus den Tiefen der Berge. Berüchtigt und sagenumwoben ist dieser Stoff wie die Berge selbst. Und er zieht sie alle an: die Authentizitäts-Freaks, die vom Bergleben wie in früheren Zeiten träumen und Tourist*innen zur Arsen-Mine führen, die Esoteriker*innen, die Achtsamkeit in Form von Arsen-Seife und Heilsteinen im örtlichen Souvenirshop verkaufen, und die Influencer*innen, die Arsen-Pigmente per Multilevel-Marketing und Online-Events präsentieren. Gibt es »das gute Leben am Land« oder ist am Ende alles nur Marketing?

Zusätzliche Informationen

Ausführung

13 x 20,5 cm, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen

Erscheinungsdatum

3. Oktober 2023

Anzahl Seiten

320

ISBN

978-3-7011-8289-3

Downloads

Anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Presse- & Rezensionsanfragen für Print- und/oder Onlinemedien und Blogs unter office@leykamverlag.at entgegen.

Wir ersuchen Sie die Copyright-Hinweise von Fotos zu beachten und diese im Zuge einer Nutzung korrekt wiederzugeben.

 
 
 
 
Lisa Edi
© Lisa Edi
1987 in der Steiermark geboren, studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Wien. Für »Arsen« erhielt sie den Literaturpreis »Schreiberei« der Steiermärkischen Sparkasse 2023.

Weitere Empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen …